×

Hinweis

Diese Seite verwendet Cookies

Diese Webseite verwendet Cookies zwecks Authentifikation, Navigation und vieler anderer Funktionen. Durch die Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Erstellung von Cookies auf Ihrem Gerät zu.

Datenschutz-Richtlinie einsehen

Sie haben die Nutzung von Cookies abgelehnt. Diese Entscheidung können Sie rückgängig machen.

Saisonauftakt 2020 nach Maß

Veröffentlicht: Dienstag, 01. September 2020

Die erste Mannschaft ist mit einem starken Remis gegen den Vorjahresmeister aus Rinsdorf in die Saison gestartet. Mannschaft zwei konnte zum Einstieg einen Sieg gegen Attendorn verbuchen, die "dritte" hat bereits zwei Spiele absolviert und steht ausgeglichen.

Zum Auftakt der neuen Saison der Tischtennis Bezirksklasse Gruppe 6 empfing der TTC aus Welschen Ennest nach der langen coronabedingten Pause den Vorjahresmeister aus Rinsdorf. Aufgrund der derzeitigen Hygienevorschriften wurde das Spielssystem durch den Verband geändert, so dass beispielsweise keine Doppel mehr gespielt werden. In den beiden Anfangseinzeln konnten sich Rohn und Thielbeer gegenüber ihren Kontrahenten durchsetzen, bevor sich Weiskirch und Tillmann jeweils in fünf Sätzen knapp geschlagen geben mussten. Anschließend konnten Schreiber und Höfer in guten Spielen den Gastgeber zur Hälfte des Spiels mit 4:2 in Führung bringen. Allerdings dauerte diese Führung nicht lange, da die Gäste durch zwei schnelle Siege im vorderen Paarkreuz ausgleichen konnten. Folglich war das Spiel wieder vollkommen offen und die letzten vier Partien sollten das Spiel entscheiden. Zunächst konnten Weiskirch und Tillmann die Hausherren nach jeweils knappen Siegen wieder mit 6:4 in Führung bringen. Jedoch musste sich diesmal das hintere Paarkreuz geschlagen geben, so dass am Ende jeder Spieler einen Sieg und eine Niederlage verbuchen konnte. Man trennte sich somit mit einem gerechten 6:6.

Die „zweite“ aus Welschen Ennest startete auswärts gegen den TV Attendorn 2. Verstärkt durch Neuzugang Mario Jung ließ die Mannschaft nicht viel anbrennen und gewann das erste Spiel mit 8:4.

Schon zwei Spiele brachte die dritte Mannschaft hinter sich. Gegen einen stark aufspielenden TV Grevenbrück ging das erste Spiel mit 4:8 verloren, die zweite Partie gegen den TTV Altfinnentrop 3 konnte der TTC knapp mit 7:5 für sich entscheiden.